Montag, 22. Juni 2015

Minzeblattkäfer

Insekten mag ich nicht besonders. Alles mit mehr als vier Beinen ist mir grundsätzlich suspekt. Eigentlich.

Denn uneigentlich sind Insekten eines der besten Makromotive, finde ich. Die meisten, die im heimischen Haus und Hof vor sich hin krabbeln, hat man zwar wohl bemerkt, nicht aber wahrgenommen. Aktuell sause ich aber jedem Krabbeltier mit meiner Kamera nach und bitte zum Shooting. Nicht jeder hat Lust, doch hin und wieder begegnet mir ein williges Model. Dank der Erfindung der Suchmaschinen und ihrer doch recht idiotensicheren Anwendbarkeit (z.B. "grüner glänzender Käfer") und der Lektüre einiger Seiten, bekommt das Model dann auch einen Namen. Der lautet heute

Minzeblattkäfer Chrysolina herbacea.


Der Minzblattkäfer gehört mit seinem Verwantem, dem allseits bekannten -und meist unbeliebten-  Kartoffelkäfer zur 5000 Arten umfassenden Familie der Blattkäfer. Er wird zwischen sieben und elf Millimetern groß und ist in Europa und im westlichen Asien heimisch.

Wo habe ich den kleinen Schlingel wohl erwischt? Na klar, an meiner Minze (es geht nichts über wirklich frischen Minztee!!), an der er naschte. Wenig überraschend hat von der Minze auch seinen Namen, denn sie stellt seine ganze Welt dar. Sie ist seine einzige Nahrungsquelle, hier paart er sich, hier legt das Weibchen seine Eier ab und dementsprechend schlüpft er ab Mitte Mai auch hier.

Der Minzeblattkäfer ist auch unter dem Namen "Veränderlicher Blattkäfer" bekannt, da er in verschieden Farben vorkommt, z.B. grün wie mein Model, aber auch blau, violett, kupferfarben oder schwarz.

In der grünen Variante ist er auf Minze ziemlich gut getarnt und ich hatte ihn während unseres Foto-Shoots aus den Augen verloren. Ich nahm an, er hätte keine Lust mehr gehabt und wäre entschwunden. Denn fliegen kann er schon, normalerweise hat er bloß keine Lust. Darum hab ich weiter meine Minze gegossen, wie es mein ursprünglicher Plan war. Bis ich etwas glitzern sah:


Die Tropfen stehen ihm gar nicht mal schlecht, oder?

Ich fand ihn zunächst ganz putzig. Als ich die Bilder am Rechner angeschaut habe, hat es mich allerdings schon ein wenig gegruselt. Er hat nämlich ein ziemlich fieses Mundwerk.



Aber seine Facettenäuglein haben mich dann doch wieder eingewickelt...


Mit diesen Fotos beteilige ich mich heute wieder beim Makro-Montag der lieben Britta und bei I heart Makro von Laura.


In diesem Sinne:
setzt euch einen (Minz-) Tee auf -den können wir bei dem für die nächsten Tage angesagten Wetter sicher brauchen- und macht euch bis zu wärmeren Temperaturen ein paar warme Gedanken!
Sina

Kommentare:

  1. Der Käfer und deine Fotos sind einfach atemberaubend schön.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Flögi, für diesen lieben Komentar am frühen Morgen!!
      Liebe Grüße zurück
      Sina

      Löschen
  2. Das ist mal ein funkelnder Käfer. Auf dem letzten Foto könnte man fast glauben er ist aus Messing!
    Tolle Makro-Serie, gefällt mir sehr gut!

    lg
    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Markus, hätte er nicht so gefunkelt, hätte ich ihn zwischen der Minze wohl auch nicht bemerkt...
      Vielen Dank für deinen netten Kommentar!
      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
  3. Hallo

    Oh wow was für ein Wunderschöner Käfer.

    Liebe Grüsse

    Karima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und was für liebe Worte, vielen Dank!
      Liebe Grüße zurück
      Sina

      Löschen
  4. Ach, wie schön, du hast Käfer fotografiert. Und noch dazu so gutaussehende Exemplare und so klar und detailliert, super!
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da mag also jemand Käfer, oder?! ;o))
      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar!
      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
  5. Immer wieder faszinierend was da draußen so kräucht :-) Der ist so hübsch und großartig von dir eingefangen, dass ich ihn fast als Haustier nehmen würde ;-)

    Liebe Grüße
    Stephi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Stephi, ich würde ihn dir gern überlassen. Ob er sich allerdings freiwillig an die Leine legen lässt, weiß ich nicht. ;o)
      Dank für deinen netten Kommentar!
      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
  6. Vor so einem schönen Tier kann einem doch nicht gruseln, finde ich. Ich habe es sehr bewundert, vor allem auf deinen fantastischen Fotos.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei den Zähnchen oder was er da an der Futterluke hat schon, oder? Zumindest kurz...
      Vielen Dank für dein Kompliment!
      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
  7. Sehr, sehr schöne Bilder. Bin ja auch nicht so der Insektenfan, aber der ist ja wunderschön. Hast du toll hinbekommen, witzig, dass er sich lieber nassmachen lässt als wegzufliegen.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Scheinbar hat die Minze so gut geschmeckt, dass sich die Unannehmlichkeiten gelohnt haben...
      Vielen Dank für deine lieben Worte!
      Liebe Grüße zurück
      Sina

      Löschen
  8. Ein Prachtexemplar hast du da erwischt,
    den Minzblattkäfer hatte ich noch garnicht gekannt,
    eigentlich zum Glück, denn die Minze mag ich gerne als Tee
    und wenn die Blätter so zerlöchert sind nehm ich sie nur noch als Kompostfutter.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nähoma, bevor ich ihn fand und googlete, hatte ich auch keine Ahnung von seiner Existenz. Ich sags ja immer wieder: Makrofotografie bildet!! Interessanterweise habe ich nicht wirklich Fressschäden ausmachen können...
      Danke fürs Zeitnehmen zum Kommentieren!
      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
  9. Wow, beeindruckende Fotos! Der glänzt so hübsch!

    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Judith!
      Viele Grüße zurück
      Sina

      Löschen
  10. Was für fantastische Makros. Besser geht es nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, danke, danke! Ich fühl' mich gebauchpinselt!
      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
  11. wunderschöne Aufnahmen und ein wunderschöner Käfer
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Siglined, vielen Dank für deinen lieben Kommentar!
      Liebe Grüße zurück
      Sina

      Löschen
  12. I don't think I've ever seen a beautiful beetle...till now. he's gorgeous and so are your images of him.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. It was a pleasure to me to show you this little beauty. ;o)
      Thank you to comment on my picture!
      Sina

      Löschen
  13. Wow, what a beautiful beetle, I love the way you've caught the iridescent colors! Thanks so much for sharing the love up-close with I Heart Macro ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dera Laura, thank you for stopping by and leaving this nice words!
      Sina

      Löschen
  14. Was für ein wunderschöner Käfer! Wie die Farben schillern! Sehr tolle Fotos!
    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mary, vielen Dank für die Blumen! :o)
      Liebe Grüße zurück
      Sina

      Löschen
  15. Beautiful beetle. Like a precious jewel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you a lot for leaving this nice comment!

      Löschen
  16. Guten abend Sina,
    wau, wie wunderschön dein Pfefferminzkäfer ist! Wahnsinnig schön wie er in der Sonne leuchtet!
    Den hast du toll eingefangen in einem feinen Licht! Die Tropfen stehen ihm wirklich gut!
    Neben Selters trinke ich nur Pfefferminztee, im Winter heiß mit Zucker im Sommer am liebsten kalt ohne Süsses.
    Tee aus frischen Blättern schmeckt wirklich total anders, richtig... richtig! lecker!!!!
    Danke auch für deinen lieben Komment zu meinen Mühlenfotos, das ist z.Z. auch mein Lieblings-Post. Danke schön!
    Ich wünsche dir eine schöne Woche!
    Ev. bis zum nächten MaMo!?
    Liebe Grüße sende von meinem Zuhause zu deinem Zuhause
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Britta, vielen, vielen Dank!
      Und wenn die Welt bis dahin nicht untergeht, bin ich mit Sicherheit beim nächsten MaMo dabei!
      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
  17. Fantastic photos of this gorgeous beetle!

    AntwortenLöschen